Yin Yoga solltest du mal kennen lernen...

...um in kurzer Zeit intensive körperliche Empfindungen, die große Erleichterung beim Loslassen und die Geborgenheit von Stille zu erleben 

...um Lust darauf zu bekommen, Ruhe wieder in deinen Alltag zu integrieren

...und zu spüren, dass dafür manchmal eine einzige Haltung ausreichend sein kann.

 

Yin Yoga besteht ausschließlich aus passiven Dehnhaltungen. Du begibst dich in deine Dehnhaltung (z.B. eine Vorbeuge im Sitzen), um dann für ca. 3 Minuten einfach deine Muskulatur los zu lassen. Dadurch werden deine Faszien und, im chinesischen Verständnis, deine Meridianbahnen gedehnt. Kraft, Beweglichkeit, Wasserhaushalt, Stoffwechsel und Energiefluss werden dadurch angeregt und verbessert. Beim meditativen Nichtstun. Herrlich!